Menu

VERANSTALTUNGEN

breakthrough award 2017 5G Conference Urban Digital Survival Rallye 2016 videoday

breakthrough award 2017

Breakthrough 2017 Award:
Innovationen des Jahres ausgezeichnet    


Großes Start-up-Event in München: Die Verleihung des breakthrough 2017 award bot spannende Vorträge, ein interessantes Branchentreffen und glückliche Preisträger.



Mit dem breakthrough 2017 award präsentiert von Vodafone Deutschland bietet WEKA Media Publishing deutschen Start-up-Unternehmen eine Plattform, um auf sich aufmerksam zu machen, für die eigenen Innovationen, Dienstleistungen und Produkte zu werben sowie mit anderen Gründern in Kontakt und Erfahrungsaustausch zu treten. Der richtige Einsatz wird am Ende sogar mit Medialeistungen im Wert von 500.000 Euro belohnt.
 

Das war der Wettbewerb 2016/2017

Insgesamt 63 Teams haben sich in den Wettbewerb gewagt, der im Oktober 2016 gestartet war. Nach Ablauf des User-Votings ging es für die bestplatzierten Start-Up-Ideen in die Jury-Sitzung. In sechs Kategorien wählten die hochkarätigen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft ihre Favoriten. Die Gewinner wurden dann am 26. Januar 2017 im Rahmen einer großen Veranstaltung bekanntgegeben und ausgezeichnet.

  • ​1. Platz: livyu
    Medialeistung in Online und Print in Höhe von 300.000 Euro, dazu 10.000 Euro Preisgeld und 200.000 Edgar Cards
  • 2. Platz: userlane
    Medialeistung in Online und Print in Höhe von 150.000 Euro, 5.000 Euro Preisgeld und 100.000 Edgar Cards
  • 3. Platz: MyFoodHero
    Medialeistung in Online und Print in Höhe von 50.000 Euro Medialeistung, 2.000 Euro Preisgeld und 50.000 Edgar Cards​

5G Conference

Am 01.06.2017 geht es hier weiter

 

Mit 5G steht der nächste Mobilfunkstandard bereits vor der Tür. Schon 2020 sollen erste Netze und Anwendungen starten.

Die Weichen dafür werden ­heute gestellt. Viele der dabei diskutierten Fragen sind so neu und spannend, dass connect darauf brannte, ­alles aus erster Hand zu erfahren. Gleichzeitig wollten wir den Vertretern verschiedenster beteiligter Branchen ein Forum bieten, sich untereinander auszutauschen.
So entstand die Idee, einen Fachkongress zu veranstalten: Die "connect 5G Conference" fand am 2. Juni im Hilton Airport Hotel in München statt und war mit rund 200 Besuchern ein voller Erfolg. Jeder Teilnehmer profitierte immens von den Vorträgen und Diskussionsbeiträgen der hochkarätigen Gäste.
Die Keynote hielt Dr. Bruno Jacobfeuerborn, Technik-Geschäftsführer der Deutschen Telekom. 

 

Die komplette Rednerliste zeigt, wie fundiert und vielseitig das Thema beleuchtet wurde: 


- Dr. Bruno Jacobfeuerborn, Geschäftsführer Technik Telekom Deutschland und Chairman NGMN

- Stefan Koetz, Vorsitzender der Geschäftsführung Ericsson

- Professor Frank Fitzek, 5G Lab Germany, Technische Universität Dresden

- Hamid-Reza Nazeman, Country Manager Deutschland und Zentraleuropa Qualcomm

- Dr. Osvaldo Gonsa, Director Mobile Communications ITS, Continental

- Alfons Pfaller, Leiter Entwicklung Infotainment Audi

- Dirk Poppen, Mitglied der Geschäftsführung, P3 communications

Weitere Eindrücke und Informationen finden Sie unter connect 5G

Urban Digital Survival Rallye 2016


München, Hamburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Leipzig – das sind die Städte, durch die connect und O2 insgesamt schon mehrere Hundert Teilnehmer auf die Schnitzeljagd „Urban Digital Survival Rallye 2016“ geschickt haben. 
Am 17. Dezember fand in Berlin das große Finale statt, bei dem sich die Gewinner der Einzel-Rallyes noch einmal deutlich härterer Konkurrenz stellen mussten. Wieder galt es, mehrere Rätsel zu lösen sowie Aufgaben zu erfüllen, um Punkte zu sammeln und am Ende auf dem Treppchen ganz oben zu stehen.

Erneut wurden den Gruppen Team-Namen zugeordnet. Wir hatten somit GreenAlpha aus München, GreenPsi aus Hamburg, GreyOmega aus Frankfurt, WhiteAlpha aus Stuttgart, WhitePsi aus Köln, BlueOmega aus Leipzig und ein connect-Team mit dem Namen RedDelta. Wieder galt es, verschiedene Stationen abzulaufen, bestimmte Fotos sowie Videos zu erstellen und auf Twitter zu teilen. Für jeden Upload gab es Punkte und Einzelteile für ein Lösungswort, mit dem das Finale erfolgreich abgeschlossen wird. Gestartet wurde dabei gegenüber des Bundesrats.


 

videoday

Neben der feierlichen Verleihung der video Leserwahl-Awards bot der Event den Branchenvertretern spannende Diskussionspanels und interessante Einblicke in die Testlabore des Verlags.

Zur ersten Podiumsdiskussion "Call to Action! Wo sind die Treiber für den TV- und Heimkino-Fachhandel?" bat video-Chefredakteur Andreas Stumptner Experten aus Fachhandel und Industrie auf die Bühne. Patrick Schappert (Geschäftsführer Grobi.TV, Kaarst), Andreas H. Beyer (Promoter ELAC/Onkyo, MediaMarkt Potsdam), Roland Krüger (Product Support Manager EU, Denon & Marantz), Sebastian Drawert (General Manager Marketing, Teufel Lautsprecher) und Sascha Lange (TV-Marketing- und Vertriebsexperte, Lange Consulting) führten spannende Gespräche rund um die Zukunft des Heimkino-Fachhandels.

Beim anschließenden Rundgang durch das Verlagsgebäude erhielten die Vertreter der Unterhaltungselektronik-Branche tiefe Einblicke in die Testlabore und Hörräume des Technik-Verlags. Tagtäglich werden hier aktuelle TV-Modelle, Lautsprecher-Sets und AV-Receiver unter aktuellsten Mess-Standards getestet.  

"Kreativ trifft Technik: Was Innovationen wie 4K, HDR und 3D-Sound für erfolgreiche Medienmacher bedeuten", so das Thema der zweiten Podiumsdiskussion am videoday. Neue Technologien sind ohne ausreichend hochwertigen Content nur die Hälfte wert. Wie gehen die Macher aus TV, Film und Musik mit den neuen Formaten und Möglichkeiten um? Darüber diskutierten Christian Becker (GF Rat Pack Filmproduktion), Alessandro Reitano (Vice President Sports Production, Sky Deutschland), Martin Koppehele (GF Avenue Music) sowie das Regie-Duo Cyrill Boss und Philipp Stennert ("Neues vom WiXXer", "Die Dasslers").

Im Anschluss wechselte der Schauplatz in das Festzelt vor dem WEKA Verlagsgebäude, wo die feierliche Preisverleihung der Leserwahl-Gewinner stattfand. 10.000 Teilnehmer hatten im Vorfeld in 36 Kategorien für ihre Heimkino-Produkte des Jahres abgestimmt, deren Hersteller in diesem Rahmen ausgezeichnet wurden. Andreas Stumptner übergab die Urkunden an viele glückliche Gewinner, unter ihnen auch Stargast Michael Schenker. Der Rockgitarrist erhielt den „Lifetime Achievement Award“, einen Sonderpreis, der von der video-Redaktion ausgewählt wurde. Eine Übersicht aller Preisträger erscheint in der nächsten video-Ausgabe, die ab dem 5. August im Handel erhältlich ist.

Bei gutem Essen und kühlen Getränken ließ man den Abend beim gemeinsamen Fußball-Schauen (Europameisterschaft, Halbfinale Deutschland – Frankreich) ausklingen.

Das gesamte video-Team bedankt sich recht herzlich bei allen Gästen, Preisträgern und Mitwirkenden!